Ernährungsberatung

Ihre wirksamen Tipps für zahngesunde Ernährung.

Dass die Ernährung einen unschätzbaren Einfluss auf Ihre Zahngesundheit und Ihr ästhetisches Lächeln hat, ist Ihnen sicherlich bewusst. Beginnen Sie noch heute, indem Sie Nahrungsmittel und Getränke meiden, die den Erhalt Ihrer gesunden Zähne gefährden. Essen und trinken Sie stattdessen, was Ihre Zähne mögen!

Ihre Praxis pfeil.smile

TIPP 1

Vollkornprodukte, Gemüse und Nüsse trainieren Ihre Kaumuskulatur! Durch das kräftige Zerkleinern der Nahrung wird das Zahnfleisch gestärkt und der Speichelfluss angeregt, was sich positiv auf Ihre Mundhygiene auswirkt! Aber: nicht übertreiben bitte. Eine zu stark ausgebildete Muskulatur, z.B. durch exzessives Kaugummi kauen, kann Zähneknirschen begünstigen.

TIPP 2

Auch bei allen anderen Lebensmitteln gilt: Kauen Sie gründlich! Gründliches Kauen fördert den Speichelfluss und die Neutralisation von zahnschädigenden Säuren.

TIPP 3

Meiden Sie Nahrungsmittel mit einfachem Zucker wie Süßigkeiten oder auch helle Weizenprodukte. Verlangt es Sie danach, zu naschen, dann greifen Sie zu zahnfreundlichen Süßigkeiten mit dem Zahnmännchen.

TIPP 4

Milchprodukte liefern wertvolles Kalzium für Ihre Zähne. Stärken Sie Ihre Zahnsubstanz, indem Sie kalziumhaltige Nahrungsmittel wie Magerquark oder Joghurt in Ihren Speiseplan mit einbauen.

TIPP 5

Softdrinks sind nicht nur ungesund und schlecht für die Figur, sondern schaden auch den Zähnen. Neben Zucker enthalten diese Getränke Säuren, welche die Zahnsubstanz angreifen. Gute Durstlöscher sind ungesüßte Tees und Wasser.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen sich ausführlich über gesunde Ernährung beraten.